Seite auswählen

Sieben Tage voller Höhen


Wir blicken auf eine aufregende Woche zurück, denn in den letzten Tagen kehrte auf dem Rosi-Blöcher-Platz kaum Ruhe ein.

Nach der Ankunft der U21 Nationalmannschaft (Eagles U21) im Dorint Hotel dauerte es nicht lange bis sich die Jungs zum ersten Mal bei uns auf dem Platz zum Training einfanden. Neben dem Orga-Team ließen es sich auch einige Hockeyfans nicht entgehen einmal hinter die Kulissen des jungen Teams zu schauen. Bei verschiedenen Trainingseinheiten glänzten die Jungs mit ihrer Performance und wir staunten nicht schlecht.

Das Highlight für unsere Jugend war jedoch das hautnahe Training mit ihren Stars. Am Freitag, den 30. Juni bekamen sie die Möglichkeit sich einige Tipps und Tricks bei den Großen abzuschauen. Doch dabei blieb es nicht! Neben tollen Erfahrungen konnten sie auch einige Selfies und Autogramme ihrer Favoriten mit nach Hause nehmen.

Das Kindertraining leitete perfekt ins Wochenende ein und dieses versprach rekordverdächtige Zuschauerzahlen!

Nachdem die Trainingseinheiten beendet waren und auch unsere Kleinen in der Praxis mal ran durften, wurde es am Samstag, dem 1. Juli zum ersten Mal ernst. Die Ränge des Rosi-Blöcher-Platzes füllten sich trotz schlechter Wetterprognose und alle Hockeyfans waren gespannt auf das 1. Länderspiel im WTHC. Zur Halbzeit stand es bereits 3:0 und die WTHC Originale Nike Lorenz und Stephan Blöcher versüßten uns mit einem Interview durch Thomas Straka die Halbzeitpause. Nach einem Endstand von 3:1 ließen es sich die Jungs nicht nehmen noch einmal ihre Stärken bei einem inoffiziellen Penalty Schießen zu präsentieren.

Auch beim 2. Länderspiel am 4. Juni füllte sich das Nerotal. Obwohl das Spiel mit einem 2:3 Sieg für England endete, blieb die Stimmung gut. Die Kleinen nutzten die Chance sich erneut auf die Jagd nach Autogrammen und Bildern zu machen und die Eagles verabschiedeten sich von ihren Fans und kehrten nach einer aufregenden Woche zurück in die Heimat.

Wir danken allen, die an der Organisation und der Umsetzung mitgewirkt haben und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Mit einem Fuß in der Tür zu den internationalen Events wird dies sicher nicht das letzte Hockeyhighlight in der Nerotalarena gewesen sein.

 

 

U21-Länderspiele im Nerotal


Anfang Juli steht das nächste Hockey-Highlight in Wiesbaden an: Nach dem Lehrgang der deutschen Herren-Nationalmannschaft vor den Olympischen Spielen in Rio im vorigen Sommer kommt der damalige Bundestrainer Valentin Altenburg jetzt mit seinem neuen Team zurück ins Nerotal – und hat auch zwei Länderspiele im Gepäck. Während eines Lehrgangs in Wiesbaden tritt Altenburgs U21-Nationalmannschaft zweimal auf dem Rosi-Blöcher-Platz gegen England an.

Das erste dieser beiden Länderspiele ist für Samstag, 1. Juli, geplant, Spielbeginn soll um 18:00 Uhr sein. Drei Tage später, am Dienstag, 4. Juli, werden sich die deutschen und die englischen Junioren um 10:00 Uhr noch einmal im Nerotal gegenüber stehen. Für die Mannschaft ist der Aufenthalt in Wiesbaden der erste von drei Vorbereitungs-Lehrgängen für die U21-Europameisterschaft, die vom 25. August bis 4. September in Valencia stattfindet.

 

 

 

Zeitlicher Ablauf des Lehrgangs und der Länderspiele

Trainingszeiten:

Die U21-Nationalmannschaft wird am 25. und 26.Juni in Wiesbaden eintreffen. Das Training im Nerotal findet am 27., 28., 29. und 30. Juni statt, in der Regel mit jeweils einer Trainingseinheit vormittags und nachmittags (zwischen 10/11 – 13/13.30 Uhr und 17/18 – 19/20 Uhr.  Am 28. Juni findet vormittags kein Training statt. Die Trainingseinheiten sind öffentlich – Zuschauer sind herzlich willkommen, Wir möchte alle Zuschauer bitten, die Mannschaft jedoch während dieser Zeit nicht zu stören und konzentriert trainieren zu lassen – schließlich geht es ja um die Vorbereitung zur Europameisterschaft! 

Die Englische Nationalmannschaft wird erst am 1. Juli eintreffen und nach dem 1. Länderspiel im WTHC und einem 2. Länderspiel am Sonntag, den 2. Juli in Neustadt am 3. Juli mit Trainingseinheiten im WTHC starten. Auch hier sind Zuschauer willkommen.

Länderspiele:

Am 1. Juli – dem Tag des ersten Länderspiels wird mittags die Nationalmannschaftt von England eintreffen. Ab 16 Uhr wird der Platz dann für Zuschauer geöffnet sein, wer sich die besten Plätze zum Zuschauen sichern möchte, sollte rechtzeitig kommen. Essen und Getränke werden vor Ort angeboten. Nach dem Einlaufen der Mannschaften und den Hymnen  wird das Spiel  um 18 Uhr angepfiffen.
Nach Ende des Spiels werden wir das 1. Länderspiel auf unserem Rosie-Blöcher-Platz noch etwas feiern. Auch hierzu sind alle Zuschauer herzlich eingeladen.

Am 4. Juli wird das Länderspiel bereits um 10 Uhr morgens angepfiffen, auch hier freuen sich die beiden Mannschaften über viele Zuschauer. Der Einlass auf unseren Platz beginnt um 8.30 Uhr. Und da am 4. Juli schon Sommerferien sind, sollte dem Besuch des Länderspiels für die jungen Hockeyfans nichts im Wege stehen. Wie wär’s: Erst Länderspiel anschauen und dann ins Schwimmbad gehen. Natürlich gibt es auch an diesem Tag zu Essen und zu Trinken auf unserem Platz. Nach diesem Länderspiel werden beide Mannschaften abreisen.

Bei beiden Länderspielen ist der Eintritt frei – Eintrittskarten werden nicht benötigt.

 

Kindertraining mit der U21: School is out – Hockey ist in!

Kindertraining mit der U21 Nationalmannschaft – am Freitag, 30. Juni 2017 von 16.30 – 18 Uhr findet ein Kindertraining der U21 Nationalspieler mit unseren Hockeykindern statt. Ranzen weg, Hockeyschläger greifen, Stift nicht vergessen und dann mit den zukünftigen Stars trainieren – und Autogramme kann man sicher auch abgreifen. Nach dem Kindertraining wird die Nationalmannschaft dann noch selbst eine Trainingseinheit haben, hier lohnt sich das Zuschauen garantiert. 

Anfahrt zu den Länderspielen

Da die Anzahl an Parkplätzen im Nerotal begrenzt ist und zudem am Samstag, den 1. Juli, auch die Hessischen Jugend-Tennismeisterschaften 2017 im WTHC stattfinden, wird die Zufahrt zum Club an diesem Tag beschränkt sein. 

Nur die teilnehmenden Jugend-Tennisspieler werden mit je einem Auto mit den Eltern ins Nerotal einfahren dürfen, sowie die Hockeymannschaften der beiden Nationalmannschaften. Ein Sicherheitsdienst wir die Zufahrt regeln. 

Wir möchten alle Zuschauer bitten – soweit wie möglich – Fahrgemeinschaften zu bilden und auf den Park- und Ride-Parkplätzen in Wiesbaden zu parken, bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad anzureisen. Die Buslinie 1  hat ihre Endstation direkt bei uns im Nerotal – von dort kann man in wenigen Minuten zu Fuß zum Rosi-Blöcher-Platz gelangen.