Seite wählen

Hessenliga-Spieltage der Damen 2021:
Vom 17. Juli bis 8. August im WTHC

2021: Neue Ambitionen in dieser Saison


Nach einer durchaus erfolgreichen letzten Saison ohne Unterstützung von ausländischen Spielern wollen unsere Damen in dieser Saison auf den oberen Tabellenplätzen mitspielen. Verstärkt wird die Mannschaft durch Neuzugang Luisa Hrda. Das neue Trainerteam um Johannes Lipsius und Julia Kischka hat die Mannschaft gut auf die kommenden Aufgaben vorbereitet.

Unsere Damen freuen sich über zahlreiche Unterstützung bei den Spielen, denn nur so kann das Saisonziel erreicht werden.

Spieltage der Hessenliga – Termine der Saison 2021


SPIELTAGBEGINNHEIMMANNSCHAFTAUSWÄRTSTEAM
17.07.202110.00 UhrTC Bad HomburgWiesbadener THC
18.07.202110.00 UhrWiesbadener THCTC Bad Vilbel II
24.07.202110.00 UhrTC SchwalbachWiesbadener THC
25.07.202110.00 UhrWiesbadener THCMarburger TC
31.07.202110.00 UhrTHC Hanau Wiesbadener THC
01.08.202110.00 UhrEintracht FrankfurtWiesbadener THC
07.08.202110.00 UhrSC SaFoWiesbadener THC
08.08.202110.00 UhrWiesbadener THCTEVC Kronberg

Die Spielerinnen des Hessenligateams 2021


RANGLKSPIELERINJAHRGANGNATION
1LK1,1Markova, Johana 1999CZE
2LK1,1Stokke, Melanie 1996NOR
3LK1,2Adler, Lou1996FRA
4LK1,2Liauw a Fong, Noa2000NED
5LK1,4Barritza, Karen1992DEN
6LK1,4Vidmanova, Daria (J)2003CZE
7LK1,5Piontek, Theresa1997
8LK1,5Ellenberg, Maxima2002
9LK1,5 Hrda, Luisa1999
10LK1,5Eberwein, Alicia (J)2004
11LK1,5Schech, Ruxandra (J)2001
12LK3,1Macukat, Lana1991

2020: Hessenliga lässt sich von Corona nicht stoppen


Lange war es unklar, ob unsere Damen 2020 überhaupt aufschlagen würden. Doch die politischen Lockerungen und das Hygienekonzept des HTV machen den Wettkampfbetrieb möglich. Auswirkungen hat Corona dennoch: Wir setzen in dieser Saison verstärkt auf unsere Eigengewächse. Und obwohl es keinen Absteiger geben wird, sind wir absolut sicher, dass unsere Mädels wie immer topmotiviert auflaufen und um die Meisterschaft mitspielen wollen.

2019: Top-Tennis in der Hessenliga 


Das Team um Mannschaftsführerin Theresa Piontek wurde für 2019 punktuell verstärkt – der Kern der Mannschaft blieb unverändert. Vielleicht das Erfolgsrezept für den Aufstieg? Nicht ganz, aber das Team bot uns Top-Tennis im Nerotal. Danke, dass so viele Fans und Zuschauer den Weg zu uns fanden, um unser Damen-Team zu unterstützen.

 

2018: WTHC-Damen schlagen erneut in der Hessenliga auf


Das Team geht weiterhin mit Johana Markova aus Tschechien, einer vielversprechenden Nachwuchsspielerin, als Nr. 1 an den Start. Auch Theresa Piontek (MF), Lana Macukat, Sabrina Mora, Jessica Gesellensetter, Larissa Gettwart, Julia Baumgart und Viktoria Anders sind 2018 wieder dabei. Der WTHC bleibt seiner Linie treu und setzt auf Kontinuität im Team. Neu auf der Meldeliste stehen Maria Fernanda Navarro Oliva, Iveta Gerlova, Laura Werner und Selin Seyfettinoglu, um das Team zu verstärken. 

Unsere Damen werden wohl auch in dieser Saison den Zuschauern sehenswertes Tennis bieten. Wir hoffen, dass viele Gäste den Weg ins Nerotal finden und Tennisfans und WTHC-Mitglieder die Spielerinnen bei ihren Matches unterstützen werden.

 

2017: WTHC-Damen sichern Verbleib in der Hessenliga


Mit zwei Neuzugängen wurde das Team für die Saison 2017 verstärkt. Neben der 18-jährigen Tschechin Johana Markova konnte sich das Team über den Wechsel von Theresa Piontek zum Wiesbadener THC sehr freuen.  
Die ersten Damen sicherten in der Saison 2017 mit zwei Siegen den Klassenerhalt und landeten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach 12 Jahren Abwesenheit schlug die Damenmannschaft des WTHC wieder in der Hessenliga auf.

2016: Aufstieg der WTHC-Damen in die Hessenliga  


2016 war für eine tolle Saison für unsere Damen: Alle Gegner geschlagen und während der gesamten Medenspielrunde in der Verbandsliga keine einzige Niederlage eigesteckt – besser kann man den Aufstieg kaum sicherstellen. 14:0 Punkte standen somit auf dem Konto unserer Damenmannschaft, die von 63 Matches die unglaubliche Zahl von 56 Matches gewonnen hatte und lediglich sieben verloren geben musste. Besonders auffällig war die Doppelstärke unserer Damen: Von allen Doppeln der Saison wurde nur ein einziges – gegen die Damen von der Frankfurter Eintracht – verloren.

Dennoch musste die Mannschaft, um in der höchsten Landesliga zu bestehen, zusätzlich verstärkt werden: mit Johana Markova und Theresa Pointek holte man zwei starke Neuzugänge ins Team. Im Bild von links: Johana Markova stand Anfang des Jahres bereits auf Rangliste 39 der Junioren-Weltrangliste. Theresa Piontek hat im letzten Jahr in der Hessenliga für Hochheim aufgeschlagen. Lana Macukat spielt an Position 3 des jungen Hessenliga-Teams. Sie sorgte bereits in der Verbandsliga-Saison 2016 mit ihren Siegen dafür, dass die Mannschaft in die Hessenliga aufsteigen konnte.