Erwachsenenmannschaften und Medenspiele


Für erwachsene Tennisspielerinnen und Tennisspieler gibt es im WTHC eine Reihe von Mannschaften in verschiedenen Spielklassen. Die erste Damenmannschaft spielt auf der höchsten Landesebene, die ersten Herren schlagen in der Regionalliga Südwest auf. Auch für die Damen und Herren über 30 gibt es entsprechende Teams auf Landesebene, die Herren 30 spielen ebenfalls in der Hessenliga. 
Es folgen eine Reihe von Mannschaften für Mitglieder ab 40, 50 und 60 Jahren. Bei den Herren gibt es darüber hinaus eine Medenmannschaft der Herren 60, die in der höchsten Liga der Altersklasse, der Regionalliga Südwest, antritt und ein 65er-Team, das in der Gruppenliga aufschlägt. Eine Übersicht über unsere beim HTV gemeldeten Erwachsenenteams finden Sie weiter unten auf der Seite. 

Die WTHC-Tennismannschaften im Überblick


HERRENTEAMS

MANNSCHAFTENSPIELKLASSENMANNSCHAFTSFÜHRUNG
Herren  Regionalliga SWCarlo von Hanstein
Herren IIGruppenligaNiels Schröder
Herren III BezirksoberligaSebastian Niemczik
Herren IV (4er)Bezirksliga AMaximilian Birka
Herren V (4er)Kreisliga A
Herren 30  Regionalliga SWDaniel Klein
Herren 30 II VerbandsligaBastian Rehr
Herren 40  BezirksoberligaOliver Read
Herren 40 II Kreisliga ABernd Bäuml
Herren 50  HessenligaStefan Ritter
Herren 50 II Bezirksliga ALuey Seyfettinoglu
Herren 50 III Kreisliga AThomas Toffolo
Herren 60  Regionalliga SWXavier de Villepin
Herren 60 II VerbandsligaFrank Hofmann
Herren 60 III (4er)Bezirksliga AThomas Schneucker
Herren 65 (4er)GruppenligaHeinz Faßold
Herren 65 II (4er)Bezirksliga AHolger Karsten

 

DAMENTEAMS

MANNSCHAFTENSPIELKLASSENMANNSCHAFTSFÜHRUNG
Damen HessenligaJulia Baumgart
Damen IIVerbandsligaViktoria Anders
Damen III (4er)Kreisliga A
Damen 30 (4er)GruppenligaIsabell Schöps
Damen 40GruppenligaStefanie Hannmann
Damen 40 II (4er)Kreisliga ASylvia Hanusch
Damen 40 III (4er)Kreisliga AUte von Debschitz
Damen 50 (4er)BezirksoberligaDoris Söhngen

 

Herren 60 – Regionalliga Südwest

Aufstieg in die höchste Liga ihrer Altersklasse: Unseren Herren 60.1 ist es in diesem Jahr gelungen, aus der Südwest-Liga in die Tennis-Regionalliga Südwest aufzusteigen. Die Mannschaft erspielte sich mit fünf Siegen und nur einer knappen Niederlage ganz zu Anfang der Saison (4:5 gegen den am Ende zweitplatzierten TC Münster) den ersten Tabellenplatz. Sie ist damit im Wiesbadener THC die höchstplatzierteste Tennismannschaft.

Herren 60.2 – Hessenliga 

Nachdem die Mannschaft 2016 den fünften und 2017 den zweiten Tabellenplatz belegte, war 2018 die Meisterschaft fällig. Zu Saisonbeginn war die Erwartung aber eine andere – einen sichereren Mittelplatz hätten alle unterschrieben. Aber schon die ersten beiden Gegner wurden glatt geschlagen. Knapp wurde es noch einmal beim Lokalderby gegen den TC Bierstadt. Am allerletzten Spieltag kam es zum Showdown gegen Sulzbach, dem Tabellenzweiten, auch hier konnte das Team punkten und die Meisterschaft sichern.

Herren 65 – Verbandsliga

Das Team ist – weiter ohne Niederlage – in der Verbandsliga angekommen. Wie erwartet, waren die Gegner in der Saison 2018 doch deutlich stärker als in den Vorjahren. Aber durch eine konstante und zuverlässige  Mannschaftsleistung mit sechs Siegen und einem Unentschieden wurde auch diese Hürde genommen. Beteiligt waren Battista Cusseddu, Heinz Faßold (MF), Winfried Fiegen, Frank Heuberger, Jürgen Jäckel, Ede Losik, Giancarlo Pili und Xavier Villepin (1x).

Damen 50 – Gruppenliga

Zweiter Aufstieg in Folge: Auch in der Saison 2018 eroberte das WTHC-Team der Damen 50 schließlich den ersten Tabellenplatz und konnte am Ende der Saison den Einzug in die Gruppenliga feiern. Im Bild von links: Inge Eichelkraut, Birgit Bug van der Stein, Andrea Bienko-Osann, Doris Söhngen (Mannschaftsführerin), Stanley Shaw (Mannschafts-Coach), Susanne Kleinschmidt, Nadi Enderlein und Susi Müller.

Damen 30 – Gruppenliga

In der letzten Saison reichte es nicht mehr zum Sprung an die Spitze der Tabelle, und so beendete die Mannschaft auf Platz zwei und als Sieger der Herzen die Saison als Tabellenzweite in der Gruppenliga. Immer nach den Spielen und Trainings gibt es viele nette Abende auf der WTHC-Clubterrasse. Und zum Saisonabschluss feiert das Team traditionell zusammen mit Trainern und Familien den Saisonabschluss bei einem unvergesslichen Abend.

Herren 50 – Verbandsliga

Die Mannschaft wird in der Saison 2019 wieder in der Verbandsliga spielen. Die Spieler sehen das mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Das Saisonziel Klassenerhalt in der Hessenliga wurde nicht erreicht, unter anderem auch, da die gegnerischen Mannschaften sich alle verstärkt hatten. Das Team war trotz vollem Einsatz in fast allen Spielen unterlegen, sodass die Verbandsliga zunächst allen gut tun wird. In der kommenden Saison wird es darum gehen, wieder mehr Spiele zu gewinnen.