Erwachsenenmannschaften und Medenspiele


Für Erwachsene Tennisspieler/innen gibt es im WTHC viele Mannschaften in allen Altersklassen. Auch für Tennisspieler/innen, die nach einer „aktiven“ Tennislaufbahn in einem der Damen- und Herrenteams auf hohem Niveau weiterspielen möchten und denen Turniertennis auch bis ins hohe Alter noch Spaß macht, haben wir passende Teams. Ab dem 30. Lebensjahr können unsere Aktiven bei den Damen 30 und Herren 30 spielen, beide Teams spielen auf Landesebene, die Herren 30 sogar in der Hessenliga. Es folgen eine Reihe von Mannschaften für Mitglieder ab 40, 50 und 60 Jahren. Bei den Herren gibt es darüber hinaus ein Team der Herren 65, das in der Bezirksoberliga spielt. Eine Übersicht über unsere beim HTV gemeldeten Erwachsenenteams finden Sie weiter unten auf der Seite. 

 

Die WTHC-Tennismannschaften im Überblick


HERRENTEAMS

MANNSCHAFTSPIELKLASSEMANNSCHAFTSFÜHRUNG
Herren  Regionalliga SüdwestCarlo von Hanstein
Herren IIGruppenligaNiels Schröder
Herren III BezirksoberligaSebastian Niemczik
Herren IV Kreisliga AMaximilian Birka
Herren 30  HessenligaDaniel Klein
Herren 30 II GruppenligaBastian Rehr
Herren 40  GruppenligaOliver Read
Herren 40 II Bezirksliga ABernd Bäuml
Herren 50  HessenligaStefan Ritter
Herren 50 II BezirksoberligaLuey Seyfettinoglu
Herren 50 III Kreisliga AThomas Toffolo
Herren 60  Regionalliga SüdwestXavier de Villepin
Herren 60 II VerbandsligaFrank Hofmann
Herren 60 III BezirksoberligaThomas Schneucker
Herren 65  BezirksoberligaHeinz Faßold
Herren 65 II Kreisliga AHolger Karsten

 

DAMENTEAMS

MANNSCHAFTSPIELKLASSEMANNSCHAFTSFÜHRUNG
Damen HessenligaJulia Baumgart
Damen IIGruppenligaViktoria Anders
Damen 30VerbandsligaIsabell Schöps
Damen 40GruppenligaAnja Steininger
Damen 40 IIKreisliga ASylvia Hanusch
Damen 50BezirksoberligaDoris Soehngen

 

Herren 60 – Regionalliga Südwest

Aufstieg in die höchste Liga ihrer Altersklasse: Unseren Herren 60.1 ist es in diesem Jahr gelungen, aus der Südwest-Liga in die Tennis-Regionalliga Südwest aufzusteigen. Die Mannschaft erspielte sich mit fünf Siegen und nur einer knappen Niederlage ganz zu Anfang der Saison (4:5 gegen den am Ende zweitplatzierten TC Münster) den ersten Tabellenplatz. Sie ist damit im Wiesbadener THC die höchstplatzierteste Tennismannschaft.

Herren 60.2 – Verbandsliga 

In der Saison 2016 konnte der Verbleib in der Verbandsliga gesichert werden. Nachdem 2017 mit Winfried Fiegen ein weiterer, starker Spieler zum Team gekommen ist, läuft die aktuelle Saison besser. Am vorletzten Spieltag in Kronberg hatten wir sogar die Chance die Tabellenführung zu übernehmen. Leider verloren wir mit 4:5 und bleiben damit auf Platz 2. Jetzt sind Ferien und bis zum letzten Spiel im August können die kleinen Blessuren auskuriert werden. 

Herren 65 – Bezirksoberliga

Die Herren 65 treten auch in der Bezirksoberliga fast unverändert wieder an: Battista Cusseddu, Eduard Peter Losik, Giancarlo Pili, Heinz Faßold, Frank Heuberger, Jürgen Jäckel, Otto Schmidt, Hans-Wilhelm Pausch, Bernd Becker (Mannschaftsführer), Wilfried Brust, Ekkehard Ludwig, Axel Gloyr (Teammanager), Ditmar Kleindopf und Jürgen Dall spielen für die Mannschaft.

Damen 50 – Bezirksoberliga

Was in der letzten Saison bereits zum Greifen nah war, ist 2017 geglückt: Der Aufstieg wurde mit einer Bilanz von 5:0 Siegen und 24:6 Matchpunkten perfekt gemacht, die Damen 50 spielen ab der Saison 2018 in der Bezirksoberliga. Im Bild von links: Inge Eichelkraut, Birgit Bug van der Stein, Andrea Bienko-Osann, Doris Söhngen (Mannschaftsführerin), Stanley Shaw (Mannschafts-Coach), Susanne Kleinschmidt, Nadi Enderlein und Susi Müller.

Damen 30 – Verbandsliga

In der letzten Saison reichte es nicht mehr zum Sprung an die Spitze der Tabelle, und so beendete die Mannschaft auf Platz zwei und als Sieger der Herzen die Saison als Tabellenzweite in der Gruppenliga. Immer nach den Spielen und Trainings gibt es viele nette Abende auf der WTHC-Clubterrasse. Und zum Saisonabschluss feiert das Team traditionell zusammen mit Trainern und Familien den Saisonabschluss bei einem unvergesslichen Abend.

Herren 50.1 – Hessenliga

Im letzten Jahr hat sich das Team souverän an die Tabellenspitze der Verbandsliga gespielt und schlägt in der Saison 2017 in der Hessenliga auf. Die Mannschaft braucht allerdings Verstärkung, um in der Hessenliga bestehen zu können und um die Lücke hinter Stanley und Pavel zu schließen, denn alle anderen haben in der Verbandsliga schon an ihrem jeweiligen Limit gespielt.