Tennisspielen auf einer der schönsten Anlagen Hessens


Der WTHC verfügt über insgesamt 18 Tennisplätze, eingebettet in das wunderschöne Nerotal, von Wald und ausgedehnten Grünanlagen umgeben. Das große Angebot an Plätzen, aber auch die sonstige Tennis-Infrastruktur wie Ballwand, Ballmaschine, IT-gestütztes Platzbelegungssystem sowie die Angebote im WTHC-Fanshop ergeben ein attraktives Paket für Freizeitspieler und Leistungssportler.

Unsere internationalen Trainer im WTHC-Tenniszentrum bieten, vor allem auch für die Tennisjugend, ein anspruchsvolles Trainingsprogramm. Für Neulinge wird dienstagsabends das „After-Work-Tennis“ angeboten, ein freier Treff, über den man passende Mitspieler kennenlernen kann. Für Breitensportler gibt es ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen, Schleifchenturnieren oder Schnupperturnieren für Tennis und Hockey. In den Ferien finden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Tenniscamps statt. Eine frühzeitige Anmeldung ist hier empfehlenswert, da die Camps in der Regel rasch ausgebucht sind.

Turniere und Meisterschaften


Der Club ist über die Jahre immer wieder Austragungsort für Stadt-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften. Vom 30. Juni bis 4. Juli 2017 wurden beispielsweise die Hessischen Jugendmeisterschaften im Tennis bei uns im Nerotal ausgetragen.

Medenspieler finden im Verein über die verschiedenen Altersklasssen ein breites Spektrum an Mannschaften und Mitspielern. Einen Überblick über die im WTHC gemeldeten Damen- und Herrenteams finden Sie hier, wer sich für die Meldung in einem der Teams interessiert, kann sich an unseren Sportwart, Frank Hofmann, wenden. Aber auch unsere Jugendlichen sind in verschiedenen Alters- und Spielklassen bei den Medenspielen vertreten. 
Durch die regelmäßige Austragung von Punktspielen lassen sich Wartezeiten an Turnier- und Medenspieltagen manchmal nicht ganz vermeiden. Informationen zur Platzbelegung auf der Anlage des WTHC während der Medenspieltage finden Sie während der Saison unter dem Menüpunkt „Medenspielbelegung“. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für das Verständnis unserer Mitglieder.

Während der Hessenliga-Saison wird auf der Anlage sehenswertes Tennis geboten, sowohl die ersten Herren als auch die ersten Damen spielen in der höchsten Landesliga. Die Hessenliga-Matches ziehen in jedem Jahr auch viele tennisbegeisterte Zuschauer an, die die Mannschaften vom Spielfeldrand aus unterstützen. Auch von der Sonnenterrasse des Clubhauses aus hat man einen tollen Überblick über die Plätze, auf denen die Matches ausgetragen werden.

Ende Juli/Anfang August 2017 wird der WTHC zum Austragungsort für ein Jugend-DTB-Turnier.

WTHC-Tennisshuttle – Entlastung für Eltern


Für die Fahrten zum Tennis-Jugendtraining bietet der WTHC einen Fahrservice an, den meist Julia Baumgart oder Max Birka übernehmen – für berufstätige Eltern eine große Entlastung. Eltern zahlen pro Fahrt lediglich einen Unkostenbeitrag. Um die Fahrtkosten möglichst niedrig zu halten, suchte der Vorstand einen Sponsor, den man in JobStairs fand, einem Portal für Stellenangebote der deutschen Top-Unternehmen. 

An den Wochenenden wird der Vereinsbus an Tennis- und Hockeymannschaften ausgeliehen, die zu Auswärtsspielen fahren. Erwachsenen-Mannschaften, die den Bus für weitere Fahrten zu Turnieren nutzen möchten, zahlen an den Verein eine Pauschale als Ausgleich für die Unkosten.

Platzbelegungs-, Spiel- und Platzordnung für die WTHC-Tennisplätze


SPORTKLEIDUNG: Die Benutzung der Tennisplätze darf nur in Tenniskleidung erfolgen. Tennisschuhe sind Pflicht. Das Tragen von Sportschuhen mit Stollen oder anderen nicht dem Tennissport entsprechenden Profilen ist auf den Tennisplätzen strengstens untersagt.

PLATZBELEGUNG: Die Benutzung der Tennisplätze ist nur nach ordnungsgemäß erfolgter Platzreservierung im Platzbelegungssystem gestattet. Das Platzbelegungssystem sieht für Einzelspiele eine Spielzeit von einer Stunde und für Doppel- bzw. Mixedspiele eine Spielzeit von zwei Stunden vor. Sollte eine Viertelstunde nach geplantem Spielbeginn nicht die erforderliche Anzahl von Codekarten vollständig eingebucht sein (zwei Karten fürs Einzel, vier Karten fürs Doppel), wird die Reservierung automatisch gelöscht. Eine Platzbelegung durch andere Mitglieder ist dann sofort möglich.
Für Jugendliche ist das Spielen untereinander auf den Plätzen 1 bis 9 und 16 bis 17 – sofern nicht von den Trainern belegt – gestattet. Auf den Plätzen 10 bis 15 und M darf ein Jugendlicher nur zusammen mit einem Erwachsenen buchen.

SPIEL- UND TRAINERBERECHTIGUNGEN: Aktive Mitglieder können nach Bezahlung des Mitgliedsbeitrages im Rahmen dieser Platzordnung die Tennisanlage beliebig oft benutzen. Passive Mitglieder sind gegen eine Gebühr berechtigt, maximal fünfmal pro Jahr zu spielen. Alle Mitglieder können mit Gästen gegen Gebühr auf der Anlage spielen (jeder Gast maximal dreimal pro Jahr). Die Gastgebühren werden vom System automatisch dem gastgebenden Spieler belastet. Beim Doppel wird derjenige gastgebende Spieler vom System belastet, der als erster eingebucht ist. Ausschließlich den vom WTHC autorisierten Trainern (s. Aushang) ist es erlaubt, Trainerstunden gegen Entgelt zu geben. Das private, unentgeltliche Trainingsspiel von Mitgliedern untereinander mit mehr als 6 Bällen ist nur auf den Plätzen 16-17 und 1 (den eingezäunten Plätzen) gestattet.

PLATZPFLEGE: Vor Ablauf der Spielzeit sind die Plätze sorgfältig abzuziehen. Die Schleppnetze sind an die dafür vorgesehenen Vorrichtungen zu hängen und die Linien abzukehren.

PLATZAUFSICHT: Jedes Clubmitglied ist aufgefordert, auf das Einhalten dieser Platzordnung zu achten. Darüber hinaus sind die vom Vorstand autorisierten Mitglieder der WTHC-Platzaufsicht (s. Aushang) befugt, bei Verstößen gegen diese Platzordnung sofortige Maßnahmen zu veranlassen.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN: Alle Mitglieder sind aufgerufen, Plätze und Clubanlage sauber und pfleglich zu behandeln. Hunde sind auf der Tennisanlage sowie im Clubhaus und auf der Terrasse an der Leine zu führen. Das Radfahren auf der gesamten Anlage ist nicht gestattet; die Fahrräder sind in die dafür vorgesehenen Ständer abzustellen. Kinder auf der Tennisanlage obliegen der Aufsichtspflicht der Eltern. Der Verein haftet nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Benutzer der Tennisanlage haften für Schäden aus unsachgemäßer Benutzung.