Rollstuhltennis: Schnupperstunde zum Ausprobieren


Es gibt eine Reihe von Gründen für Rollstuhlfahrer, Tennis zu spielen: Freude an einer Sportart, die in den Sommermonaten an der frischen Luft ausgeübt wird, Bewegung, die zur Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit dient und eine bessere Fitness für mehr Wohlbefinden im Alltagsleben schafft.
Seit 2009 wird von unserem Trainer Eduard P. Losik im WTHC der Tennissport im Rollstuhl angeboten und trainiert: Der Spaß am gemeinsamen Sport und an der Bewegung stehen dabei an erster Stelle und sind nicht zu übersehen. Der Verein stellt Sportrollstühle, Schläger, Bälle usw. zur Verfügung. Nach Abstimmung ist auch ein kostenfreier Transportdienst auf privater Basis möglich.

BARRIEREFREIER ZUGANG
Sie erreichen die Tennisplätze über einen barrierefreien Zugang direkt vom clubeigenen Parkplatz aus, auch die Sanitäranlagen und das Vereinsrestaurant mit der herrlichen Sonnenterrasse sind barrierefrei erreichbar, sodass jeder auf Wunsch am Clubleben im WTHC teilhaben kann.

Eduard P. Losik: „Ich lade Sie herzlich ein, in einer Schnupperstunde das Rollstuhltennis auszuprobieren oder auch einfach erst einmal nur vorbeizukommen und zuzuschauen.“ Sollten Sie Interesse oder Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren oder auch einmal während der Trainingsstunden besuchen. Fragen zum Thema Rollstuhltennis beantwortet Ihnen der Trainer auch per E-Mail.

Sportart Rollstuhltennis


Tennis als Rollstuhlsport wird auf den gleichen Courts gespielt wie Tennis, aber im Spiel darf der Ball zweimal aufspringen, bevor er vom Gegner retourniert wird. Fast jeder Rollstuhlfahrer kann die Grundlagen des Spiels erlernen. Im Training werden die speziellen Fahr- und Schlagtechniken vermittelt und geübt. So kommt nach den ersten Erfolgserlebnissen rasch Bewegung ins Spiel und mit Übung und den spieltechnischen Hinweisen des Trainers kann man sich im Einzel und Doppel versuchen und verbessern. Am Training kann jeder Rollstuhlfahrer teilnehmen, dies ist nicht an die Clubmitgliedschaft gebunden, auch wenn sie gerne gesehen wird. Das Tennistraining findet ganzjährig statt, im Sommer auf der Anlage des WTHC, im Winter in einer Tennishalle in der Umgebung. Während der Sommermonate wird sonntags zu festen Trainingszeiten auf den Sandplätzen der Clubanlage im WTHC trainiert. Einen Informationsflyer des WTHC zum Thema Rollstuhltennis finden Sie hier im PDF. Wir würden uns insbesondere auch über Kinder freuen, die bei uns das Rollstuhltennisspiel erlernen möchten!

 

GESCHICHTLICHES ZUM TENNISSPIEL IM ROLLSTUHL
Die Sportart Rollstuhltennis entstand 1976 auf Initiative des Amerikaners Brad Parks und entwickelte sich in den letzten 30 Jahren mit dem größten Wachstum an Sportlern vom Freizeitsport zur Profisportart. Als Reaktion auf die große Popularität wurde 1988 die International Wheelchair Tennis Federation (IWTF) gegründet. Innerhalb des Deutschen Tennisbundes nimmt der Deutsche Rollstuhltennis-Verband die Aufgaben wahr. Weltweit finden hochklassige Einzel- und Doppel-Rollstuhlturniere statt, seit 1992 ist Rollstuhltennis eine vollwertige Disziplin der Paralympics. Mit Sabine Ellerbrock aus Bielefeld zählt eine deutsche Spielerin aktuell zu den Top 10 der Welt.

Rollstuhltennis und Wiesbadener Volleyballerinnen


Bereits zum zweiten Mal hatten die Rollstuhltennisspielerinnen und -spieler des Wiesbadener Tennis- und Hockeyclubs (WTHC) die Gelegenheit, beim Bundesliga-Volleyballspiel des VC Wiesbaden – dem zweiten Heimspiel in dieser Saison – ihren Sport vorzustellen. Während der Pause im Spiel gegen die VolleyStars Thüringen am 24. Oktober 2015 demonstrierten sie ihren Tennisport in der neuen Halle des VC Wiesbaden. Trainer Eduard-Peter Losik, der die Gruppe der Rollstuhltennisspieler im WTHC im Jahr 2008 aufgebaut hat und seitdem betreut, kommentierte das Spiel und gab den Zuschauern interessante Informationen zum Rollstuhltennissport. Auch an diesem Abend – wie bei vielen anderen Aktivitäten zuvor – unterstützten Katharina Schippers und Marie-Luise Schwalbach vom WTHC als Assistenztrainerinnen das Rollstuhltennisprojekt. Der VC Wiesbaden siegte an diesem Tag verdient mit 3:0 über die VolleyStars aus Thüringen – und nach dem ersten gewonnenen Heimspiel in dieser Spielzeit entstand das gemeinsame Foto mit den Rollstuhltennisspielern, den Ballmädchen und den glücklichen Volleyballspielerinnen. Fotos: Detlef Gottwald (https://gottwald.fotograf.de)