Hessenliga – 8. bis 30. Juli 2017 im WTHC

2017: WTHC-Damen und -Herren schlagen in der Hessenliga auf


Mit einer makellosen Saison 2016 und verdientem Aufstieg sind die WTHC-Damen nach 12 Jahren Abwesenheit in der Saison 2017 wieder in der Hessenliga vertreten. Nach der grandiosen Verbandsliga-Saison stand die Mannschaft am Ende ohne Niederlage als Aufsteiger fest. Trotzdem sind wir sind froh, dass wir das Team mit zwei weiteren Spielerinnen verstärken konnten: Mit Johana Markova aus Tschechien geht für den WTHC eine vielversprechende Nachwuchsspielerin an den Start, und wir freuen uns auch, dass Theresa Piontek aus Hochheim zu uns gestoßen ist. Lana Macukat, Sabrina Mora, Jessica Gesellensetter, Larissa Gettwart, Julia Baumgart (MF) und Viktoria Anders sind ebenfalls feste Spielerinnen im Team.

Auch bei den Herren gibt es einen Neuzugang: Für die überaus wichtige Position der Nr. 1 konnte die Nr. 16 der deutschen Rangliste und Nr. 239 der ATP-Weltrangliste, Marc Sieber, gewonnen werden. Ob und zu welchen Terminen Francesco Vilardo und Johan Tatlot eingesetzt werden, steht noch nicht endgültig fest. Wieder dabei sind Artem Smirnov, Niklas Schell, Sebastian Brück, Calin Paar und Robert Schulze, der mit Mannschaftkapitän Carlo von Hanstein seit Jahren ein begeisterndes Doppel spielt, sie alle werden 2017 für den WTHC aufschlagen.

Beide WTHC-Teams werden in dieser Saison den Zuschauern großartiges Tennis bieten. Wir hoffen, dass viele unserer Mitglieder die Spielerinnen und Spieler bei ihren Matches unterstützen werden.

 

2016: Holpriger Saisonstart und Happy End im Kurpark


Gleich zu Beginn der Hessenligarunde trafen die ersten Herren des Wiesbadener THC auf zwei Schwergewichte: Das erste Spiel fand als Heimspiel gegen die Mannschaft der Eintracht Frankfurt statt, die im letzten Jahr durch eine überragende Leistung der WTHC-Doppel geschlagen werden konnten. Leider gingen in diesem Jahr alle Einzel verloren, nach den Doppeln stand es 7:2 für die Eintracht. Auch im nächsten Spiel gegen Bad Homburg konnte die Mannschaft nicht punkten. In Darmstadt zeigte sich die Mannschaft dann nervenstark, danach folgte ein Sieg gegen Olympia Lorsch und je eine Niederlage gegen Palmengarten und Langen: Der Verbleib in der Hessenliga war weiterhin nicht gesichert. Zum Saisonende verabschiedete sich das Team schließlich mit einem 6:3-Derbysieg und landete auf dem 5. Tabellenplatz.

 

2015: das Meisterjahr für die ersten Herren 


Sportliche Erfolge stehen auch für einen Verein wie dem WTHC ganz oben auf der Agenda. Bereits seit 2010 spielen unsere ersten Herren in der höchsten Landesliga und haben den Zuschauern viele spektakuläre Matches geboten. Diverse Vizemeistertitel holten unsere Jungs in diesen Jahren, bis sie sich 2015 schließlich zum ersten Mal den Titel des Hessenmeisters erspielten. Im Bild unten das Hessenmeister-Team von 2015 v.l.n.r.: Calin Paar, Robby Schulze, David Rice, Niklas Schell, Christian Korte, Chefcoach und Betreuer Stanley Shaw, Artem Smirnov, Mannschaftsführer Carlo von Hanstein.  

Spielplan Hessenliga – Termine der Saison 2017


 

ERSTE HERREN – WIESBADENER THC

StartzeitUhrzeitHeimmannschaftAuswärtsmannschaftSpieltag
Sonntag, den 9. Juli10.00 UhrEintracht FrankfurtWiesbadener THC2
Samstag, den 15. Juli10.00 Uhr Wiesbadener THCBlau-Weiß Wiesbaden3
Sonntag, den 16. Juli10.00 UhrTC DiedenbergenWiesbadener THC4
Samstag, den 22. Juli10.00 UhrSC SaFo FrankfurtWiesbadener THC5
Sonntag, den 23. Juli10.00 UhrWiesbadener THCFTC Palmengarten6
Mittwoch, den 26. Juli12.00 UhrTK Langen Wiesbadener THC7
Samstag, den 29. Juli10.00 UhrWiesbadener THCTEC Darmstadt8
Sonntag, den 30. Juli10.00 UhrWiesbadener THCTC Bad Vilbel9

ERSTE DAMEN – WIESBADENER THC

StartzeitUhrzeitHeimmannschaftAuswärtsmannschaftSpieltag
Samstag, den 8. Juli10.00 UhrTC Bad HomburgWiesbadener THC1
Sonntag, den 9. Juli10.00 UhrWiesbadener THCTHC Hanau2
Samstag, den 15. Juli10.00 UhrWiesbadener THCEintracht Frankfurt3
Samstag, den 22. Juli10.00 UhrTennis 65 EschbornWiesbadener THC5
Sonntag, den 23. Juli10.00 UhrSC 80 FrankfurtWiesbadener THC6
Sonntag, den 30. Juli10.00 UhrWiesbadener THCMarburger TC7

 

Unsere Hessenliga-Damen  


2016 war für eine tolle Saison für unsere Damen: Alle Gegner geschlagen und während der gesamten Medenspielrunde in der Verbandsliga keine einzige Niederlage eigesteckt – besser kann man den Aufstieg kaum sicherstellen. 14:0 Punkte standen somit auf dem Konto unserer Damenmannschaft, die von 63 Matches die unglaubliche Zahl von 56 Matches gewonnen hatte und lediglich sieben verloren geben musste. Besonders auffällig war die Doppelstärke unserer Damen: Von allen Doppeln der Saison wurde nur ein einziges – gegen die Damen von der Frankfurter Eintracht – verloren.

Dennoch musste die Mannschaft, um in der höchsten Landesliga zu bestehen, zusätzlich verstärkt werden: mit Johana Markova und Theresa Pointek holte man zwei starke Neuzugänge ins Team. Im Bild von links: Johana Markova stand Anfang des Jahres bereits auf Rangliste 39 der Junioren-Weltrangliste. Theresa Piontek hat im letzten Jahr in der Hessenliga für Hochheim aufgeschlagen. Lana Macukat spielt an Position 3 des jungen Hessenliga-Teams. Sie sorgte bereits in der Verbandsliga-Saison 2016 mit ihren Siegen dafür, dass die Mannschaft in die Hessenliga aufsteigen konnte.